Mini Metro

17. April 2020

Bild: Screenshot

Den Bus, die Straßenbahn oder die U-Bahn am Weg in die Schule oder die Arbeit zu benutzen – viele von uns konnten sich lange wesentlich angenehmere Minuten ihrer täglichen Routine vorstellen. Mittlerweile aber, mit zunehmender Dauer der Corona-Krise, sehnen sich wahrscheinlich einige von uns selbst danach, die vollgestopfte U-Bahn ohne flaues Gefühl betreten zu können.

Vielleicht hilft es, dass man nun seine eigene U-Bahn entwerfen, bauen und optimieren kann. Ob in San Francisco, Rom, Okinawa oder Barcelona gilt es bei Mini Metro die Stationen geschickt miteinander zu verbinden und seine Ressourcen wie Züge, Wagons oder Tunnel klug einzusetzen, damit das Netz des öffentlichen Nahverkehrs nicht zusammenbricht.

Mini Metro ist für unterschiedliche Plattformen im App Store, bei Google Play oder bei Steam erhältlich.