Kategorie: Digtial kreativ / 15+ Jahre

Digital kann man auch gestalten und kreativ sein – ein Handy wird zur Filmkamera, ein Tablet zum Zeichenbrett, am Computer kann geschrieben werden und noch viel, viel mehr. Und neben all der digitalen Vernetzung kann auch technisch gewerkt werden. Manche unserer Tipps brauchen auch Klebstoff, Schere und Papier!

Mit dem konstenlosen Onlinetool BeepBox lassen sich intuitiv kurze Musiktracks komponieren oder bekannte Melodien nachbauen. Das Browserprogramm https://beepbox.co funktioniert ohne…
Von Wien ausgehend wurde in den letzten Jahren Programmierung für Stickmaschinen entwickelt. Turtlestitch ist eine graphische Programmier-Lernumgebung für generatives Design.…
(C) Andrea Mayr-Stalder
  Mit ganz einfachen Mitteln, die man zuhause finden kann, lässt sich dieser Reflexions-Trick, manchmal auch als Hologramm-Projektion bezeichnet, ausprobieren.…
Mit der App oder auf der Website von Schlaukopf kann man sein Wissen für die Schule testen. Es gibt für…
Die schottische Autorin J.K. Rowling, vor allem bekannt durch ihre Buchreihe über Harry Potter, hat ebenfalls einen Beitrag zur jetzigen…
Snap! ist eine blockbasierte Programmiersprache, die Kinder und Erwachsene einlädt, spielerisch und experimentierend Informatik zu erfahren, ist aber auch eine…